Wichtige fragen des lebens oder wie viel nasse wolle geht auf einen wäscheständer

Aloha.
Nachdem ich von meinem gestrigen schatz gleich mal die ersten 10 kilo ihrem nassen nachtlager in meiner badewanne übereignet hab, hab ich das zeug heute nochmal gewaschen und gespült. Dank einiger großer eimer ging das auch recht gut und die wolle scheint auch sauber zu sein. Danach stellte sich aber die frage, wohin damit zum trocknen. Da unser winter dieses jahr ja bekanntermaßen alles andere als wintermäßig war dachte ich mir kann man das auch auf den balkon verfrachten. Erst habe ich alles auf den boden gelegt. Es wurde aber schnell klar das das nicht die optimal-lösung ist. Also das ganze retour in die wohnung und auf den wäscheständer, auf alte handtücher. Das non plus ultra war das aber auch nicht weil die ganze sache irgendwann anfängt zu tropfen. Also alles wieder gepackt (zum glück hatte ich einen willigen waschsklaven) und wieder raus auf den balkon, diesmal mit ständer drunter. Jetzt bin ich mal gespannt wie das über nacht wird. Und jetzt weiß ich auch wieviel wolle auf einen normalen wäscheständer passt ohne das er zusammenbricht

Kali am 8.1.07 19:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen